Normans Eroberungen: Quer durch den Garten

  Normans Eroberungen: Quer durch den Garten - 20.-23.10.2011

20.-23.10.2011

von Alan Ayckbourn
Regie : Michael Rumpf / Daniel Großkämper

Bildergalerie (Generalprobe)

Der Inhalt

Wochenend und Sonnenschein - oder - eine schrecklich nette Familie. Die Familie trifft sich zum erholsamen Wochenende auf dem Land bei Annie. Mit von der Party ist auch Norman, dessen sonniges Gemüt allerdings nicht alle anderen Familienmitglieder erheitert. Norman, der Eroberer und Schürzenjäger, bringt mit seinen Eskapaden alle, bis auf seine Frau Ruth, in Verlegenheit. Annie und Sarah kennen Norman auch "sehr gut", doch ihm zu widerstehen ist für beide recht schwer.

Es folgt der unausweichliche Familienzwist, der zum obligatorischen Ritual geworden ist. Doch Norman wäre nicht Norman, wenn er daraus nicht wieder ein amüsantes Ereignis machen könnte. Das einzige "nicht-Familienmitglied" Tom steht zwischen den Fronten. Er kann nur abzählen: liebt Sie mich oder nicht. Oder liebt Sie mich? Am Ende weiß keiner mehr warum und wieso man Norman eigentlich böse sein könnte oder sollte.

Alan Ayckbourn

...ist einer der erfolgreichsten britischen Autoren der Gegenwart. Mit leichter Hand schreibt der 1939 geborene Autor Boulevardkomödien, die man aus der Nachbarschaft zu kennen glaubt. Seit 1969 ist Ayckbourn künstlerischer Leiter des Library-Theatre in Scarborough und bringt dort jedes Jahr die Uraufführung seines neuen Stückes heraus.

Mitwirkende

Anni : Katrin Viebig
Ruth : Esther Lewerenz
Sarah : Corinna R.
Norman : Holger Pohl
Reg : Felix Eckhardt
Tom : Krischan Schickler

Souffleuse : Jutta Kautz
Inspizienz : Beatrice Rumpf / Uwe Kautz
Kostüme und Requisite : Beatrice Rumpf
Maske : Petra Göttsche
Ton : Johannes Gondolatsch
Bühne : Manfred Schacht & Thalia-Bühnenbau-Team
Licht : Gerald Geib
Regie : Michael Rumpf / Daniel Großkämper

Aufführungsrechte: Rowohlt Theaterverlag

Bildergalerie (Generalprobe)

Fotos von Detlef Neumann