De kerngesunne Kranke - 29.05.-01.06.2008

  De kerngesunne Kranke - 29.05.-01.06.2008

De kerngesunne Kranke - 29.05.-01.06.2008

Lustspeel in 3 Optög fri na Molière vun Peter Pflug
Plattdütsch vun Klaus Lensch
Regie: Willi Kühl

Aus Molières eingebildetem Kranken Argan ist Maurermeister und Bauunternehmer i. R. Leonhard Klawitter geworden – ein Mann mit ständig schlechter Laune, einerseits ein einsamer, Hilfe suchender Mensch, andererseits ein Ekelpaket, wenn er mit seiner Flucht in die Krankheit alle Leute in seiner Umgebung tyrannisiert. Aber seine Huushöllersch Minna Rübenstrunk sorgt schon dafür, dass er nicht zu unerträglich wird; sie weiß, wie man dem alten Brummbär Contra gibt. 

Vertrackt wird es, als die Nachbarin Frau Hintersatz alle nur erdenklichen Mittel einsetzt, um an das Erbe von Klawitter zu kommen. Aber der Freund der ältesten Tochter, der Arzt Dr. Giesebrecht, findet gemeinsam mit Minna einen ebenso urkomischen wie pfiffigen Weg, Klawitter zu bekehren und zu heilen.

Auf der Bühne

Leonhard Klawitter, Buunternehmer i.R. - Wolfgang Koops
Roswitha, siene 1. Dochter - Tanja Kuschel
Isolde, siene 2. Dochter - Marina Walker
Minna Rübenstrunk, Huushöllersch - Birgit Alsdorf
Fru Hintersatz, Nawersch - Hannelore Preigschat
Dr. med. Walter Giesebrecht - Lars Pietschmann
Ferdinand Himmelheber, Elektriker - Thomas Hein
Herr Stimmel, Stüerberader - Rolf Gremm
Herr Dubs, Heelmaker - Gert Krüger

Hinter der Bühne

Regie - Willi Kühl
Assistenz - Monika Nissen
Souffleuse - Erika Schlichting, Monika Nissen
Inspizienz - Uwe Kautz
Requisite - Ulf Brekenfelder
Maske - Petra Göttsche
Kostüme - Erika Schlichting
Bühnenbild - Günter Haupt
Bühnenbau - Günter Haupt und das Thalia-Team
Licht - Gerald Geib

Aufführungsrechte: VVB Norderstedt