Und dann gab's keines mehr - 27.03.-30.03.2008

  Und dann gab's keines mehr - 27.03.-30.03.2008

Und dann gab's keines mehr - 27.03.-30.03.2008

(Zehn kleine Negerlein) 
Kriminalstück in 7 Bildern von Agatha Christie
Regie: Felicitas Kellermann

Zehn einander unbekannte Menschen treffen sich aufgrund einer Einladung auf einer Insel vor der Küste. Der Gastgeber bleibt anonym im Hintergrund. Eine Stimme eröffnet ihnen, dass sie alle wegen vergangener Untaten zum Tode verurteilt sind.

Ein Alptraum beginnt. Der mysteriöse Unbekannte beseitigt einen Gast nach dem anderen. Die Angst, die Verzweiflung und die Hilflosigkeit nehmen zu, und die Fahndung nach dem Mörder scheint vergeblich zu sein.

Verzweifelt suchen die Verfolgten nach einer Fluchtmöglichkeit. Doch es gibt kein Boot, das Fährschiff lässt sich nicht mehr blicken. Also durchsucht man die Insel nach dem Versteck, in dem der Mörder sich zwischen seinen Untaten verborgen halten muss. 

Als dies ohne Ergebnis bleibt, dämmert der Gruppe die schreckliche Wahrheit: Der Mörder muss einer der ihren sein! Als potenzielles Opfer hat er die beste Tarnung. Fortan belauert und verdächtigt man einander, während die Zahl der Gäste stetig abnimmt...

Mitwirkende

Sir Lawrence Wargrave - Gert Krause
General Mackenzie - Kurt Finger
Emily Brent - Inge Finger
Vera Claythorne - Bettina Lang
Philip Lombard - John Mahnke
Dr. Armstrong - Harry Engelhardt
William Blore - Sven Mallon
Anthony Marston - Peter Weyers
Rogers - Werner Schlichting
Mrs. Rogers - Iris Haller

Regie - Felicitas Kellermann
Inspizienz - Uwe Kautz
Souffleusen - Brigitte Engelhardt, Erika Schlichting
Kostüme, Requisiten - Erika Schlichting
Bühnenbild - Werner Schlichting
Bühnenbau - W. D. Hein, Heinz Stolz und Thalia-Bühnenteam
Ton - Thomas Hein, Thomas Alsdorf
Programmheft - Thomas Hein
Fotos - Herbert Eisenhauer, Peter Weyers
Beleuchtung - Gerald Geib

Aufführungsrechte: Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt