Dünnhäutig, dickfellig - 05.Oktober - 08.Oktober 2017

Ein Schauspiel von Clare McIntyre. Deutsch von Frank-Thomas Mende
Regie: Erhard Lenuck


Inhalt

Wie dickfällig sind Menschen? Oder besser: Wie dickfellig müssen sie sein, um in einer Welt, in der der Egoismus wichtiger ist als die Hilfestellung für andere, bestehen, überleben zu können? Sieben Menschen stehen im Mittelpunkt: Michael und Roanna, führen ein sorgloses, rundum abgesichertes Leben.

Umso verwirrender, beängstigender ist es für sie, als ihr Sohn Jonathan sich um die schizophrene Nachbarin Imogen zu kümmern beginnt, die ihn bald mit ihrer Liebe verfolgt. Auch Michaels Schwester Laura engagiert sich: Sie nimmt den Obdachlosen Eddie bei sich auf, um ihm einen neuen Start in ein "normales" Leben zu ermöglichen. Seine Hilfsbedürftigkeit jedoch macht ihm mehr Probleme als gedacht; und auch Lauras Verantwortungsbewusstsein beinhaltet nicht wenig Egoismus.

Welche Chance haben diese Menschen, miteinander auszukommen? – Clare McIntyres Schauspiel, in London ein Sensationserfolg, beschreibt ebenso sensibel wie nüchtern ein jedem bekanntes gesellschaftliches Phänomen – ein brandaktuelles Zeitstück, das unter die Haut geht, weil es Alltagsprobleme mit hohem Einfühlungsvermögen erkennbar, verstehbar macht. (Quelle

 


Termine, Ort, Karten

Do, 05.10.2017, 19.30 Uhr
Fr , 06.10.2017, 19.30 Uhr
Sa, 07.10.2017, 19.30 Uhr
So, 08.10.2017, 18.00 Uhr

Theater an der Marschnerstraße 46, 
22081 Hamburg, U3 Hamburger Straße

Karten von 6-13 €
Kartentelefon: 040 - 61 16 96 26
Vorverkauf ab 


Besucher unter 18 Jahren erhalten in den Reihen 14-16 freien Eintritt!

 

Darsteller